Vergessene Bibliothek: Wissenschaftler fühlen sich an “Indiana Jones” erinnert

https://www.stern.de/panorama/wissen/vergessene-mittelalterliche-bibliothek-entdeckt—wissenschaftler-an–indiana-jones–erinnert-33470680.html

Es hat zugegebenermaßen einige Zeit gedauert, bis ich meine Meldung vom September 2022 über die rumänische Kirchenbibliothek wiederfand.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 16. Mai). Vergessene Bibliothek: Wissenschaftler fühlen sich an “Indiana Jones” erinnert. Archivalia. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/chx1

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Vergessene Bibliothek: Wissenschaftler fühlen sich an “Indiana Jones” erinnert“

  1. Ehemals 7700 Bände? Woher weiß man das denn? Und was die Schreiberin vom Stern nicht erwähnt: Die Erschließung dieser interessanten Kleinsammlung (denn mehr ist es ja nicht, mit Verlaub) wird vom BKM im Rahmen eines Projekts mit einer Laufzeit von 42 (!) Monaten gefördert, siehe Dincas Bericht: https://www.academia.edu/101653953. So sehr das zu schätzen ist: Man wünscht sich, dass die zigtausend unerschlossenen Kirchenbibliotheken (und verwandte Einrichtungen) in Deutschland ähnliche Aufmerksamkeit und wenigstens etwas Funding aus öffentlichen Mitteln bekämen. (Über den Indiana Jones-Vergleich decken wir lieber mal den Mantel des Schweigens).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search