Fehlurteil: Landgericht Hamburg entscheidet im Sinne der Enkelin eines Hamburger Senators mit NS-Vergangenheit und verbietet unveröffentlichte Zitate aus Briefen

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1172281.ns-vergangenheit-ns-forschung-senator-mit-nazivergangenheit-soll-vergessen-werden.html

https://archive.ph/2023.04.21-153902/https://www.abendblatt.de/hamburg/article238188357/Gericht-Autor-muss-Zitate-eines-NS-Senators-schwaerzen.html (Danke an FN)

https://taz.de/Rechtsstreit-ueber-Toepffer-Biographie/!5859904/

Wieder einmal nicht berücksichtigt werden die Ausführungen des Bundesverfassungsgerichts zu Zitaten aus Gysi-Schriftsätzen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 22. April). Fehlurteil: Landgericht Hamburg entscheidet im Sinne der Enkelin eines Hamburger Senators mit NS-Vergangenheit und verbietet unveröffentlichte Zitate aus Briefen. Archivalia. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cht8

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search