Probleme rund um Open Access

In einem Google-Doc hatte ich 2012 und 2014 eine Gliederung für einen Beitrag über Probleme rund um Open Access zusammengetragen.

Mai 2014 Open Access. Kritische Beiträge zu Taktik und Strategie

1. Warum ich von Open Access überzeugt bin

2. Die OA-Heuchelei der Bibliotheken

3. Grüner OA: der harnadianische IRrweg

4. Grüner OA: Mandate oder andere Anreize?

5. Open Access für Abschlussarbeiten

6. Wir brauchen vernetzte Volltextsuchen und freie bibliographische Daten!

7. Gefälschtes Gold: Bealls Liste und der Bohannon-Sting

8. Fetisch Peer Review

9. Mehr Transparenz!

10. Die Sprachbarriere der Wissenschaften

11.Wahrer Open Access nur mit CC-BY (und CC0 für Daten)

12. Open Access für Monographien

13. Open Access für Kulturgut: Kulturgut muss frei sein!

14. Open Access als Teil einer Bewegung für freies Wissen

15. Mehr flüssige Wissenschaft: Blogs und Wikis

Rechtsfragen

Allianzlizenzen

== Alt [2012]: Probleme rund um Open-Access-Strategien ==

Überteuerte Artikelgebühren

Harvester und Nachweise: OAIster-Elend

Dark deposits und Request-button

Welche Fassung OA?

Die Heuchelei der Bibliothekare

Freie bibliografische Daten

PSI

OER

Das Einfrieren der Wissenschaft in PDFs

Open Access als Teil der Reform der Wissenschaftskommunikation (Kommunikation in der Wissenschaft und über die Wissenschaft)

Open-Access-Betrug, Publisher-Verein

Intransparenz

Open Access nicht nur für Zeitschriftenartikel

Open Access: libre, nicht nur gratis

Open Access als Teil einer Bewegung für freies Wissen

Open Access: zu wenig Diskussion

Wie die Repositorien füllen? Mandate als Königsweg?

Fetisch Peer Review

Mangelnde Vernetzung

Google Books

Reform des Urheberrechts

Langzeitarchivierung

Das Problem der Sprachbarrieren

Metadaten der Repositorien

Mehrere Schriftenserver

Zentrale oder institutionelle

§ 38, 137 l UrhG

Abschlussarbeiten

Wikis



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 5. April). Probleme rund um Open Access. Archivalia. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/chq0

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search