Lahnsteiner Idilia-Dubb-Drama “4 Tage bis zur Ewigkeit” kommt ins Kino

Der Kinostart ist am 27. April 2023.

https://www.imdb.com/title/tt12794540/

“Deutschland, 19. Jahrhundert, im Mittelrheintal. Die 17-jährige Idilia wacht schwer verletzt inmitten einer düsteren Burgruine auf und kann sich an nichts erinnern. Mit Entsetzen muss sie feststellen, dass es für sie kein Entkommen zu geben scheint.”

Es ist mir nicht gelungen, eine Rezension des Films zu finden.

Zur Erforschung der Idilia-Dubb-“Zeitungssage” habe ich selbst einen wissenschaftlichen Beitrag geleistet:

Neue Quellen zur Schauer-Geschichte der Idilia Dubb auf Burg Lahneck. In: Archivalia vom 26. Dezember 2013
https://archivalia.hypotheses.org/2726


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (3. April 2023). Lahnsteiner Idilia-Dubb-Drama “4 Tage bis zur Ewigkeit” kommt ins Kino. Archivalia. Abgerufen am 22. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/chps


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search