UK: Informationsfreiheit ermöglicht Zugriff auf wissenschaftliche Daten der Hochschulen

Während die deutschen Informationsfreiheitsgesetze die Forschungsdaten und -unterlagen der Hochschulen ausdrücklich ausnehmen, wurde in Großbritannien nun durch eine Entscheidung klargestellt, dass die Informationsfreiheit sich dort auch auf von Wissenschaftlern zusammengetragene Datenbestände der Universitäten bezieht.

“The decision in the Queen’s case indicates that any interested party can use FoI laws to request any data belonging to a UK university, whether they form part of an academic’s published work or whether they are still raw.”

http://www.timeshighereducation.co.uk/story.asp?sectioncode=26&storycode=412475&c=2


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (3. August 2010). UK: Informationsfreiheit ermöglicht Zugriff auf wissenschaftliche Daten der Hochschulen. Archivalia. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/brie


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search