Ein Gedanke zu „Reiseliteratur in Slowenien online“

  1. Einige interessante Titel, und die PDF-Downloadmöglichkeit ist löblich, aber ansonsten ist das eine der schlechtesten Websites, die ich je benutzen durfte. Die Blätterfunktion in den Ergebnislisten funktioniert nicht, ein Viewer wurde vergessen (es gibt augenscheinlich NUR die PDF-Möglichkeit und ein schlechtes Roh-OCR), und die Titelaufnahmen sind ein schlechter Witz (“Holländische Judien” statt “Holländisch-Indien”). Wenn in der Nationalbibliothek einer ehemals k.u.k. Nation keiner ein paar Wörter deutsche Fraktur lesen kann, ist das ein Armutszeugnis (was nicht dadurch besser wird, dass auch in deutschen Bibliotheken oft keiner ein paar Wörter deutsche Fraktur lesen kann).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search