Google Books und HathiTrust mit Ultrasurf nutzen

http://ultrareach.net/index_en.htm

Hinweis bei:
http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys

Man muss die Software installieren (das ZIP entpacken, dann das Programm starten). Wenn man es erfolgreich installiert hat, zeigt sich rechts unten ein großes goldenes Schloss. Automatisch wird der Internet Explorer gestartet. Dass es auch mit Chrome funktioniert, kann ich nicht bestätigen. Bei Verwendung von Firefox (FF) muss man ein Add-on installieren. Auf Anhieb ging gar nichts, erst im zweiten Anlauf.

Nutzung:

EXE starten.

Bei Options „Do not use IE“ anklicken.

FF (nach installiertem Add-on) starten.

Dann kann man HathiTrust oder Google Books mit US-Proxy nutzen.

Beispiel:

http://babel.hathitrust.org/cgi/pt?id=mdp.39015028660416

Zum Abschalten (empfehlenswert, da sonst das Surfen eingeschränkt ist) muss man das Ultrasurf-Symbol irgendwo finden und Exit wählen.

Update: Gute Anleitung unter

http://www.mediauser.de/anonym-surfen-mit-ultrasurf

(Danke an Paulis)

Wie man einen webbasierten Anonymizer ohne Installation von Software nutzt erklärt bekanntlich mein YouTube-Video.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.