Nazi-Propagandistin Maria Kahle (1891-1975) – Namengeberin einer Gmünder Schule

Internetquellen:

GND https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=116021195

https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Kahle

https://www.lexikon-westfaelischer-autorinnen-und-autoren.de/autoren/kahle-maria/

https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6:2-41377

http://www.dorsten-lexikon.de/kahle/

1936 wurde eine Schule in Schwäbisch Gmünd nach Maria Kahle benannt. Auch nach dem Ende der Schule unter diesem Namen 1979 blieb der Schriftzug aus der NS-Zeit am Gebäude, bis er 2012 endlich entfernt wurde. Die Monographie von Agnes Banholzer zur Maria-Kahle-Schule liegt mir nicht vor, nur die zusammenfassende Darstellung in den Gmünder Studien 2 (1979). Die Autorin geht ganz knapp auf die Namengebung S. 161 ein. Nachdem jede Schule einen Namen hätte haben müssen, habe man sich 1936 aufgrund ihrer Tätigkeit unter Auslandsdeutschen trotz des “Widerstandes der NSDAP” für Kahle entschieden (diese war damals gerade einmal 45 Jahre alt). Nach Überprüfung durch den Schuloffizier der US-Regierung habe der Name 1945 bleiben dürfen – aus heutiger Sicht eine skandalöse Fehlentscheidung.

https://www.spd-bw.de/ostalb/schwaebgm/dl/Maria_Kahle.pdf

https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2002/modernisierung2.pdf

Maria-Kahle-Schule Schwaebisch Gmuend.jpg
Von User:Vexillum 2011 CC BY-SA 3.0, Link


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

8 Gedanken zu „Nazi-Propagandistin Maria Kahle (1891-1975) – Namengeberin einer Gmünder Schule“

    1. Sie werden überrscht sein: Weder die eine noch die andere Kahle interessiert mich sonderlich. Ich glaube, dass es der riesengroßen Masse der Bevölkerung ebenso geht.

  1. Wer alle Erinnerung sauber ausradiert, dem fehlt die Erinnerung an die alten Fehler. Das ist schon mal die beste Voraussetzung, genau dieselben Fehler, wenngleich in anderer Form, erneut zu begehen.

  2. s. a. :
    – Regionales Personenlexikon zum Nationalsozialismus in den Altkreisen Siegen und Wittgenstein, Eintrag Maria Kalhe , Link: http://akteure-und-taeter-im-ns-in-siegen-und-wittgenstein.de/verzeichnis/gesamtverzeichnis#kahle (Aufruf: 6.12.22)
    – Bracht, Hans-Günther/Peter Bürger/Karl Ditt u. a., Maria Kahle (1891-1975), Propagandistin im Dienst der Nationalsozialisten (Reihe daunlots. Internet-beiträge des christine-koch-mundartarchivs am museum eslohe, Nr. 71), Eslohe 2014, Link: http://www.sauerlandmundart.de/pdfs/daunlots%2071.pdf
    – Bracht, Hans-Günther, Maria Kahles Wirken in der völkischen Bewegung, Teil I. und II., in: Strunzerdaal 13, 1994, H. 1, S. 9-11; H. 2, S. 68f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search