Der neuen Liebe Buch (Konrad Dinckmut, Ulm, nicht vor 1486)

http://digisam.ub.uni-giessen.de/diglit/ink-e-17680-2

Es fragt sich, wieso die UB Gießen nicht in der Lage ist, die richtige ISTC/GW-Nummer zu verlinken.

http://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/BUCH.htm

Es fragt sich, woher der geneigte, aber mit dem GW nicht vertraute Benutzer des GW wissen soll, dass unter Buch sich wichtige Angaben zum Werk finden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2015, 2. Juni). Der neuen Liebe Buch (Konrad Dinckmut, Ulm, nicht vor 1486). Archivalia. Abgerufen am 29. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bfw9

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Der neuen Liebe Buch (Konrad Dinckmut, Ulm, nicht vor 1486)“

  1. Es fragt sich auch … … ob der geneigte Benutzer nicht vielleicht doch einmal den gedruckten GW zur Hand nehmen sollte (wieso fällt mir jetzt “Neuland” ein?). Den gibt’s z.B. in der UB Aachen. Dann wüßte er, der Benutzer, daß fast alle GW-Artikel einen “Vorspann” haben, zu dessen Konsultation dringend geraten wird. In der GW-Datenbank sind alle Autornamen bzw. Sachtitel als Hyperlinks eingerichtet, durch deren Anklicken man ganz simpel zu den Gesamtartikeln gelangt, in denen die Vorspänne – z.T. bereits in aktualisierter Form – ebenfalls enthalten sind.
    Aber fragt man sich nicht vielleicht auch, wieso die UB Gießen unter “Alte Drucke und Rara” und der URL http://digisam.ub.uni-giessen.de/diglit/ink-v-31870 nochmal zwei Inkunabeln versteckt?
    Beste Grüße, FE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search