Wem bringt eine Alterskennzeichnung von Webseiten etwas?

http://blog.alvar-freude.de/2015/06/filter-nutzung.html

“Montag soll ein neuer Entwurf für den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) zur Online-Diskussion gestellt werden. Wichtiges Element: möglichst jede Webseite soll ein maschinenlesbares Alterskennzeichen (ab 6, ab 12, ab 16 oder ab 18) tragen. Eltern sollen Filterprogramme installieren („Jugendschutzprogramme“), die diese Kennzeichen auslesen.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2015, 6. Juni). Wem bringt eine Alterskennzeichnung von Webseiten etwas? Archivalia. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bfvt

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search