Ausstattung von Carbisdale Castle in Schottland verscherbelt

http://www.burgerbe.de/2015/06/07/carbisdale-castle-verkauft-kunst-versteigert-26937

“Nochmal Kasse machte das Herbergswerk dann im Mai 2015 bei der Versteigerung von 17 italienischen Marmor-Skulpturen and 36 Gemälden aus Carbisdale Castle (geschätzter Wert: 500.000 Pfund) durch das Auktionshaus Sotheby’s in London.

In der Bevölkerung regte sich Widerstand gegen den dreisten Kunst-Ausverkauf durchs Herbergswerk: Mehr als 700 Schotten zeichneten eine Petition gegen die Versteigerung. Die BBC berichtete.

Die SYHA beteuerte, dass das Geld in die Erhaltung historischer Bausubstanz fließe und hielt an der Auktion fest.”

http://www.bbc.com/news/uk-scotland-highlands-islands-32842569

(c) Roger Gilbertson https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2015, 8. Juni). Ausstattung von Carbisdale Castle in Schottland verscherbelt. Archivalia. Abgerufen am 23. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bfvl

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search