Kleine Beiträge zum historischen Erzählen in Schwäbisch Gmünd

Graf, Klaus: Kleine Beiträge zum historischen Erzählen in Schwäbisch Gmünd

Dokument1.pdf (19.077 KB)

Kurzfassung in Deutsch
Der Beitrag präsentiert vier Schwäbisch Gmünder Fallstudien zur Erzählforschung bzw. zur historischen Traditionsbildung: Die Etzelsburg (Überlieferungen über das Römerkastell Schierenhof bei Schwäbisch Gmünd); Vom Falschmünzer Sperfechter; Der Baumeister der Johanniskirche (Teufelssage); Der angebliche Archivbrand.

SWD-Schlagwörter: Schwäbisch Gmünd , Sage , Schierenhof
Freie Schlagwörter (deutsch): Traditionsbildung
Institut: Historisches Seminar
DDC-Sachgruppe: Geschichte
Dokumentart: Aufsatz
Quelle: Einhorn-Jahrbuch Schwäbisch Gmünd 1991, S. 99-114
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1991
Publikationsdatum: 15.11.2010
Bemerkung: PDF mit OCR

http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/7790

Der Brief von 1837 zu den Hetzelburg-Überlieferungen ist nach dieser Vorlage auch in Wikisource präsent:

http://de.wikisource.org/wiki/%C3%9Cberlieferungen_%C3%BCber_das_Schlo%C3%9F_Hetzelburg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.