Urkunde aus dem 16. Jahrhundert aufgetaucht: Bayern gehört offiziell zu Österreich

http://www.der-postillon.com/2015/06/urkunde-aus-dem-16-jahrhundert.html?m=1

Die Schrift auf dem Beweisdokument stammt aber meines Erachtens aus dem 17. Jahrhundert und hat nichts mit dem Thema zu tun.


6 Gedanken zu „Urkunde aus dem 16. Jahrhundert aufgetaucht: Bayern gehört offiziell zu Österreich

  1. Liebe Leute, Bierdeckel gibt es erst seit dem späten 19 Jhd., die Schrift gerötete ich allein von den Typen her auch in diesem Zeithorizont.
    Netter Studentenulk, so wie ich ihn auch praktizierte (Opitz- Gedicht)

    Gehabt euch!

  2. Wer in diesem Artikel Satire entdeckt, darf sie behalten 😉

    Aber was steht denn jetzt tatsächlich auf der Fotomontage? Ich kann nur entziffern, daß 10 Bier getrunken wurden, den Rest leider nicht.

    • müsste etwa so lauten „Abschrifft
      der frauen Benigna Winters-
      hofferin von ihren [gestrichen: hauss]
      freyhauß zu Peta betref-
      enth, an h(err)n Ludwig Peran [?]
      hofkriegssecretari donirt
      worden.“

      Allerdings kenne ich kein Peta (evtl. Pettau?) und bei der Lesart des Männernamens bin ich unsicher („Praun“ würde mir sprachlich besser gefallen, aber so stehts nicht da). Vielleicht hat da jemand eine bessere Idee bzw. mehr Zeit.

      Ansonsten: netter Gag. Müssen daraufhin alle bayerischen Besitzerwerbungen nach 1574 rückabgewickelt werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.