Nachbesetzung der Stelle des Präsidenten des Bundesarchivs

„Im März 2011 endet die Amtszeit des derzeitigen Präsidenten des Bundesarchivs. Entgegen heutigen Medienberichten ist vorgesehen, die Position auszuschreiben.“ Mehr nicht? Mehr nicht!
Quelle: PRESSE- UND INFORMATIONSAMT DER BUNDESREGIERUNG PRESSEMITTEILUNG NR.: 446 v. 25.11.2010


4 Gedanken zu „Nachbesetzung der Stelle des Präsidenten des Bundesarchivs

    • Nuja, in Bayern haben sie Abfang des Jahres einen ehemaligen Volksschullehrer zum Präsidenten des Sparkassenverbandes gemacht;-) Nebenbei: den Fall Bundesarchiv vielleicht besser jeweils oben auf der Archivalia-Seite aktualisieren? Die Updates im Kommentar sind zu schnell verschwunden.

  1. VdA: Präsidentenstelle im Bundesarchiv soll fachfremd wiederbesetzt werden. „In der FAZ vom 25.11.2010 wird berichtet, dass die Wiederbesetzung des Präsidenten des Bundesarchivs im Frühjahr 2011 mit einem ehemaligen Staatssekretär der Regierung Rüttgers (Nordrhein-Westfalen) erfolgen soll.

    Als sich die Hinweise auf eine nichtfachliche Wiederbesetzung der Präsidentenstelle im Bundesarchiv verdichteten, hat sich der VdA schon am 19. November in einem Schreiben direkt an Kulturstaatsmininster Neumann gewandt. Dabei hat der VdA deutlich gemacht, dass er „mit Blick auf das Archivwesen der Bundesrepublik und die Reputation der Bundesrepublik Deutschland im Ausland … eine fachliche Wiederbesetzung bei dieser herausgehobenen Stelle für unabdingbar“ hält.

    Sofern der Bericht der FAZ die Absicht des Kulturstaatsministers korrekt wiedergeben sollte, wird der VdA bei den zuständigen Stellen umgehend intervenieren.“
    Quelle: http://www.vda.archiv.net/aktuelles/meldungen.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=85&tx_ttnews%5BbackPid%5D=235&cHash=a91650285745a6cfc49a050536e4e0dd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.