Ein Gedanke zu „Spektakulärer Ulmer Bucheinband von 1506“

  1. Aus dem Kommentar des BM

    Aus dem Stift St. Stephan in Bamberg 1803 aufgelöst verkauft an Juden” (‘Sold in 1803 from a foundation dedicated to St Stephen in Bamberg to the Jews’). No record of this foundation or of the existence of these book-covers in Bamberg has been traced; …

    Die Übersetzung ist offensichtlich falsch und damit auch die Schlussfolgerungen über die Provenienz. Den BM -Leuten ist es nicht gelungen, das Kanonikerstift St.Stephan in Bamberg zu identifizieren und in möglicherweise erhaltenen Inventaren nachzugucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search