Adventskalender (Türlein XIV) – Hypnerotomachia Poliphili

ltri Canti d’Amor lautet der Titel des Musikstücks von Claudio Monteverdi (1567-1643), mit dem das folgende Video unterlegt ist. Es zeigt Illustrationen der Hypnerotomachia Poliphili (gedruckt Venedig 1499). Digitalisate dieses Werks weist der Gesamtkatalog der Wiegendrucke nach:

http://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/COLUFRA.htm

Siehe auch:
http://mitpress.mit.edu/e-books/HP/hyptext0.htm

Alle Türlein:
?s=adventskalender+(t%C3%BCrlein


4 Gedanken zu „Adventskalender (Türlein XIV) – Hypnerotomachia Poliphili

  1. hört und staunt Das ist eine Jordi-Savall-Aufnahme, wie schön! Das kann man erraten.
    Und warum gerade dieses Stück? Man kann auch nur raten: weil es hübsch ist?

  2. Schönes Fundstück Das kleine Monteverdi-Video ist ein schönes Fundstück zu diesem seltsamen Werk, um das sich mancherlei Historien ranken. Papst Alexander VII. (1599-1667) mochte das Buch, in dem einer der zahlreichen Holzschnitte einen von einem Elefanten getragenen Obelisken zeigt. Der Papst wollte auch so ein Stück und ließ sich von dem Bildhauer Gian Lorenzo Bernini (1598-1680) einen entwerfen zwecks Umarbeitung eines antiken Obelisken (steht seither auf der Piazza della Minerva in Rom). Bernini nahm sich dafür als Vorbild einen in Europa herumgeführten und in Rom auftretenden Jahrmarktselefanten, und zwar diesen:

    http://de.wikisource.org/wiki/Ware_Abbildung_de%C3%9F_in_Anno_29_Jars_den_2_May_zu_Nurmberg_ankommenten_Elephanten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.