DRM für Gutmenschen

Überflüssige Ausdrucke verursachen laut der Statistikbehörde Eurostat in ganz Europa jährlich 655.000 Tonnen CO2-Emissionen. Dagegen will nun die Naturschutzorganisation World Wide Fund (WWF) vorgehen. Damit nicht jedes als Datei herumgereichte Dokument einfach ausgedruckt wird, hat sie ein Plugin vorgestellt, durch das Computernutzer einfach ein PDF erzeugen können, das sich nicht ausdrucken lässt.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/WWF-stellt-gruenes-Dateiformat-vor-1144841.html

Meine Meinung: reine Bevormundung, zumal es genügend Tools gibt, die dieses DRM knacken können.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2010, 19. Dezember). DRM für Gutmenschen. Archivalia. Abgerufen am 13. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bq3r

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search