Adventskalender (Türlein XXIV) – Frohe Weihachten – Merry Christmas!

lles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Daher ist nun auch die Zeit für das letzte Türlein dieses Jahr gekommen.

Allen Leserinnen und Lesern von Archivalia wünschen wir erholsame Weihachtstage!

Rückmeldungen sind willkommen: Wie hat der Adventskalender gefallen? Welches Türlein war besonders toll oder auch nicht?

Q: http://britishlibrary.typepad.co.uk/digitisedmanuscripts/2010/12/happy-holidays.html

Womit schließen? Mit etwas kostenloser Weihachts-Musik von Magnatune vielleicht?

 

Christmas Music by Magnatune Compilation

Aber da quatscht ständig jemand in den Zwischenraum zwischen den Stücken …

Oder mit einem Link auf die hübsche Weihnachts-Dokumentation des Goethezeit-Portals?

http://www.goethezeitportal.de/index.php?id=weihnachten_2010

Was fehlte?

* Übelgrübel *

Eindeutig ein Beitrag zur wichtigsten Archivalia-Rubrik Sportarchive. Da hätte ich ein Turnbuch im Angebot.

Und natürlich Tiere!

Löwe mit Evangelist

Töne! (Unser Tonbeauftragter war leider gesundheitlich verhindert – gute Besserung!)

Schwäbisches! (via)

Und etwas zu Archivinnenräumen. Aus unserem Adventskalender 2008 entnehme ich das folgende stimmungsvolle Bild:

2010 waren wir unerträglich zahm. 2008 hatten wir wenigstens etwas von Klabund. Also schieben wir etwas Freches aus dem Simplicissimus nach:

http://simplicissimus.info/digiviewer/13/38#DV_14

Und es fehlten natürlich Rätsel!

Nichts gabs zum puzzlen.

Wem das zu niveaulos ist, kann uns helfen, das folgende auf Flickr gefundene Bild genau zu bestimmen:

Death in Form of a Skeleton Bites into the Leg of a Winged Female Figure

Hier Links zu allen Türlein 2010:

?s=adventskalender+(t%C3%BCrlein

Adventskalender (Türlein XXIII) – Digitale Weihnachtsgeschichte

Adventskalender (Türlein XXII) – Humanistenbriefwechsel

Adventskalender (Türlein XXI) – Kindheit in Russland

Adventskalender (Türlein XX) – Eine unbeachtete astromedizinische Sammelhandschrift

Adventskalender (Türlein XIX) – Pfenniggedicht über Archivare etc.

Adventskalender (Türlein XVIII) – Augustana

Adventskalender (Türlein XVII) – Feuerzangenbowle

Adventskalender (Türlein XVI) – Rheinburgenromantik

Adventskalender (Türlein XV) – Illuminierte Archivalien

Adventskalender (Türlein XIV) – Hypnerotomachia Poliphili

Adventskalender (Türlein XIII) – Berliner Weihnachtsmarkt anno 1847<

Adventskalender (Türlein XII) – für Phreunde der Fysik

Adventskalender (Türlein XI) – Islamische Handschriften online

Adventskalender (Türlein X) – Exlibris

Adventskalender (Türlein IX) – Ulrich von dem Türlin

Adventskalender (Türlein VIII) – Stollenkunde

Adventskalender (Türlein VII) – Historische Archivbauten

Adventskalender (Türlein VI) – Kinderlieder müssen frei sein

Adventskalender (Türlein V) – Faszinierende Fotos<

Adventskalender (Türlein IV) – Wikisource-Winter-Potpourri

Adventskalender (Türlein III) – Noteboek

Adventskalender (Türlein II) – Rächdschreibung

Adventskalender (Türlein I) – Kuba pittoresk


2 Gedanken zu „Adventskalender (Türlein XXIV) – Frohe Weihachten – Merry Christmas!

  1. Zu dem Holzschnitt… … falls noch nicht bestimmt: Es handelt sich um das sog. „Siebenlasterweib“ (Schreiber 1876), einziges(?) Exemplar in der British Library. Näheres bei Nikolaus Henkel: Schauen und Erinnern. Überlegungen zu Intentionalität und Appellstruktur illustrierter Einblattdrucke des 15. Jahrhunderts, in: Einblattdrucke des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. Probleme, Perspektiven, Fallstudien, hg. von Volker Honemann, Sabine Griese, Falk Eisermann, Marcus Ostermann, Tübingen 2000, S. 209-244.
    Guten Rutsch! Falk Eisermann

  2. Vielen Dank… …für die vielen hübschen Ideen und den damit verbundenen Mühen bei der Gestaltung des Adventskalenders. Ich fand alle Türchen sehr spannend, außer der Fysik und den Humanisten (aber nur weil mich das Thema nicht so anspricht). Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar zu Paulis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.