3 Gedanken zu „Abzocke Familiendatenbank Oldenburger Land: 15 Euro für 6 Monate“

  1. Ich finde auf den Webseiten der OGF keine Verpflichtung zu Open Access.
    Die Daten werden von den Mitgliedern wohl auch nicht zur freien Veröffentlichung zu Verfügung gestellt, sonst wären sie ja eher bei GEDBAS zu sehen.

  2. Herr Graf, gibt es außer der wenig aussagekräftigen reißerischen Überschrift und dem Link auf die OGF-Webseite relevante Informationen zu diesem Eintrag, die den Vorwurf der Abzocke belegen?
    Die Datenbank war wirklich vom 10. Juni bis 12. Juni 2022 zum kostenlosen “schnuppern” freigeschaltet!
    Ich frage mich, wo die Abzocke ist.
    Vorab zur Klarstellung: Die „Familiendatenbank“ ist eine Sammlung kompletter verlinkter Ortsfamilienbücher, die online weitergepflegt und erweitert werden.
    Die OGF ist ein kleiner Verein mit ca. 900 Mitgliedern, die in Vergangenheit OFB auf CD für je 25 € (teilweise vergriffen) herausgegeben hat, was wohl vom zeitlichen Aufwand nicht mehr möglich war. Die Daten dieser OFB wurden von den Mitgliedern in ihrer Freizeit zusammengetragen und zu Familien verknüpft.
    Muss im Internet alles kostenlos zur Verfügung stehen, nach Möglichkeit druckfertig aufbereitet, für die entsprechenden Familiennamen vorsortiert und on Top mit Benachrichtigung bei Neuigkeiten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search