Spektakuläre Guerillaaktion: Günter Wallraff paddelte nach Nonnenwerth

“Mit einer spektakulären Guerillaaktion hat ein prominenter Unterstützer seine Solidarität mit dem von der Schließung bedrohten Inselgymnasium Nonnenwerth bekundet. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ aus dem Schulumfeld erfuhr, hat sich der Kölner Investigativjournalist Günter Wallraff am Dienstagvormittag mutmaßlich unerlaubt Zutritt zur Schule verschafft und anschließend in der Aula ein Gespräch mit Oberstufenschülern und dem Lehrpersonal über die Situation des Franziskus-Gymnasiums geführt.” Rest Paywall.

Auf der Insel befand sich seit dem 12. Jahrhundert ein Benediktinerinnenkloster. Die 1854 hier ansässigen Franziskanerinnen haben seit 2020 nur noch ein lebenslanges Wohnrecht. Die Insel gehört einem Investor, der das Traditionsgymnasium schließen will.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nonnenwerth

#histmonast

Kloster Nonnenwerth.jpg
Von <a href=”//commons.wikimedia.org/wiki/User:Wolkenkratzer” title=”User:Wolkenkratzer”>Wolkenkratzer</a> – <span class=”int-own-work” lang=”de”>Eigenes Werk</span>, CC BY-SA 3.0, Link



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2022, 26. Mai). Spektakuläre Guerillaaktion: Günter Wallraff paddelte nach Nonnenwerth. Archivalia. Abgerufen am 29. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cg0v

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search