Ein Blick ins Projekt Gutenberg-DE

Johann Georg Friedrich Jacobis “Buch vom Aberglauben”, über das Aign 2009 kurz unterrichtet, wurde vom Projekt Gutenberg-DE erfasst:

http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=5602&kapitel=1#gb_found

Bei Google ist ein Digitalisat der Ausgabe von 1790 verfügbar

http://books.google.de/books?id=fMU5AAAAcAAJ

Dies ernöglicht einen Vergleich (in Wikisource wäre der Scan ja unmittelbar verfügbar).

* Die Sprache ist nicht modernisiert (also auch: Aeltern), was positiv zu werten ist.

* Es werden keinerlei Seitenzahlen der Vorlage angegeben.

* Die Textauszeichnungen der Vorlage werden nicht zuverlässig wiedergegeben. Nach den impliziten Editionsrichtlinien wäre z.B. Uhuhu (im Vorbericht) kursiv wiederzugeben (ebenso “der Teufel!” usw. auf S. 2).

* Die Wiedergabe der etc.-Abbreviatur mit x ist irreführend.

* S. 352-355 habe ich kollationiert (auch hier tritt der etc.-Fehler auf)

de (statt des) Weltregierers

Gedankenstrich nach Grund fehlt.

natürlich (statt natürliche) Folgen

Hülsenfrüchte; (statt 🙂 Erben (statt Erbsen)

arbeitet; (statt 🙂

Anzugstagen (statt -tägen)

Macht (mindestens) 7 Fehler auf vier Seiten, besonders toll ist das nicht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.