2 Gedanken zu „Öffentliche Bibliotheken: für viele unattraktiv“

  1. Ja, ich bin in der Stadtbibliothek Frankfurt am Main angemeldet.
    Ich nutze die Bestände, entdecke immer wieder interessantes und wenn es nicht meinem
    Geschmack entspricht, kann ich es einfach zurückgeben.
    In der Bibliothek ist viel Raum für Gruppenarbeit und es sind immer viele junge Menschen dort
    um zu arbeiten und sich auszutauschen. Das Angebot an Ausstellungen und Vorträgen ist ein attraktives Extra.
    Für mich ist die Stadtbibliothek ein unverzichtbarer sozialer Raum, auch wenn ich privilegiert bin in dem ich ein großes privates Budget für Bücher habe und mühelos Online Angebote nutzen kann.
    Für mich ist die Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek auch eine Sache der solidarischen Stadtgesellschaft.

  2. Ja. Ich bin in der Kölner Stadtbibliothek angemeldet. Das ist eine gute Bibliothek und war 2015 – meiner Meinung nach zu Recht – Bibliothek des Jahres. Neben einem guten Medienangebot werden dort auch viele Veranstaltungen durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar zu Carmen Rebecca Hecht Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search