Weitere Tipps für schlechtes Bloggen

Zu https://archivalia.hypotheses.org/141516

Und von mir Nr. 11

Aktualisiere deine Einträge bloß nicht

Nur wenn sie in Stein gemeißelt sind wie gedruckte Werke, sind Blogeinträge zitierfähig. Und wenn es der Leserin oder dem Leser noch sehr helfen mag: Finger weg von Korrekturen und Ergänzungen. Wenn es gar nicht anders geht: Mach es intransparent, das heißt ohne Hinweis auf und Datierung der Änderung.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.