„Enth. zahlr. Passagen, die von anderen, nicht genannten Personen, verfasst wurden.“

Katalogisat der Guttenberg-Dissertation im Südwestverbund via

http://infobib.de/blog/2011/02/18/zu-guttenberg-im-swb

Siehe auch
?s=guttenberg

Updat 19.2.: Anmerkung wurde feige herausgelöscht

http://swb.bsz-bw.de/DB=2.1/PPNSET?PPN=302844716


2 Gedanken zu „„Enth. zahlr. Passagen, die von anderen, nicht genannten Personen, verfasst wurden.“

  1. „Feige“ herausgelöscht Ich fand die Anmerkung ganz witzig und habe mich darüber gefreut. Auch fand ich’s ein bisschen schade, dass sie nur so kurz überlebt hat. Trotzdem ist’s natürlich richtig, ein Katalog ist kein Kampfinstrument.
    „Feige“ ist dagegen wieder so ein Grafscher Infantilismus. Ich möchte mir nicht ausmalen, wie die von Ihnen verantworteten Findmittel aussehen. Wahrscheinlich mutig ausgemalt. Am Rand mal mutig ein Totenkopf. Oder ganz mutig ein Bömbchen, hm?

    • Infantil sind hier allenfalls Sie Es erscheint mir sachdienlich, bei einer eindeutig als Plagiat zu bewertenden Dissertation im Bibliothekskatalog eine Kennzeichnung vorzunehmen, während das Entfernen aus dem Bestand eindeutig Zensur wäre. Die von mir verantworteten Findmittel sind so gut wie alle online einsehbar unter

      http://www.hochschularchiv-aachen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.