Zur angeblichen Kommerzialisierung der Wikipedia

https://www.heise.de/tp/features/Wie-Wikimedia-den-Zugang-zu-Wissen-staerkt-6341358.html?seite=all

Wikimedia-Deutschland-Chef Christian Humborg stellt klar:

Alle Wikimedia-Inhalte sind auch weiterhin unter freier Lizenz verfügbar – für Privatpersonen ebenso wie für Selbständige oder kleine Unternehmen.

Auch die großen Plattformen könnten die gleichen Inhalte weiterhin kostenfrei beziehen. Kostenpflichtig ist allein die Serviceleistung, Bulk Data in einem Umfang und mit einer Geschwindigkeit bereitzustellen, die speziell auf die kommerziellen Anbieter zugeschnitten ist.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search