Ein Inquisitionsprozeß in Sachen der täglichen Kommunion

https://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0003238200000000

Die freundlicherweise von der ViFa Recht digitalisierte Arbeit von Koeniger 1923 behandelt den beschuldigten Augsburger Pfarrer Johannes Molitoris (gestorben 1482), siehe https://archivalia.hypotheses.org/65310, und seinen Ankläger, den berüchtigten Inquisitor Heinrich Institoris, der inzwischen als alleiniger Verfasser des Hexenhammers gilt.

Wesentliche Korrekturen und Ergänzungen lieferte Schröder:

https://archive.org/details/schroeder_laienkommunion_augsburg/

#rechtsgeschichte



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2021, 14. Dezember). Ein Inquisitionsprozeß in Sachen der täglichen Kommunion. Archivalia. Abgerufen am 23. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cf5x

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search