Ein Gedanke zu „Mohnblumen und Erinnerungskultur im Commonwealth“

  1. Danke fürs Verlinken!

    Wie versprochen kommt bald der ausführliche Reisebericht zur universitären Exkursion nach Ypern. Mit etwas zu vielen Friedhöfen, interessanten Museen und einer Stadt, die so gerne stolz auf ihre mittelalterliche und frühneuzeitliche Geschichte wäre, aber weiß, dass jeder nur wegen des Ersten Weltkriegs kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.