Gnadenakt der ÖNB Wien: 1 Inhaltsverzeichnis ausnahmsweise kostenlos

Meine Antwort:

“Vielleicht könnten Sie Ihrer Direktion die Anregung weiterreichen, dass die Zurverfügungstellung von Inhaltsverzeichnissen wie in München

https://www.bsb-muenchen.de/recherche-und-service/anmelden-ausleihen-bestellen/medien-oder-kopien-bestellen/kopierdienste-und-dokumentlieferservices/

IMMER kostenlos erfolgen sollte. Das ist keine außergewöhnliche Gnade, sondern liegt im Trend der seit vielen Jahren diskutierten und in Deutschland weitgehend umgesetzten

KATALOGANREICHERUNG
https://archivalia.hypotheses.org/?s=kataloganreicherung

der sich die österreichischen und Südtiroler Bibliotheken konsequent verschließen. Ich darf Ihnen dazu mein ausgesprochenes Befremden übermitteln, denn suchbare Inhaltsverzeichnisse verbessern die Recherchemöglichkeiten enorm.”


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.