Schneller Kirchenbuchservice der Mormonen

In einer genealogischen Mailingliste liest man:

“FamilySearch schreibt „You will receive an email with a response to your request in 1-2 weeks.“ Ich vermute, dass das geschrieben wird, um unnötige Nachfragen von ungeduldigen Ahnenforschern nach weniger als 14 Tagen zu verhindern. Nach meinen Erfahrungen geht es in der Praxis meistens schneller, ich erhalte die Scans häufig schon nach 3 bis 5 Tagen, manchmal dauert es auch etwas länger. Falls es jemand noch nicht kennt hier der Link:
https://www.familysearch.org/en/family-history-library/family-history-library-records-look-up-service
(Runterscrollen, „Request Lookup“ klicken um das Formular zu öffnen).
Ich finde das eine ganz tolle Sache, es erspart sowohl Kontakte in Pandemiezeiten als auch CO2 für Reisen zum Archiv oder zum Family History Center.”

Ein anderes Mitglied bestätigte diese Einschätzung: “Hat bisher maximal 5 Tage gedauert egal aus welcher Region der Kirchenbuchauszug stammte. Und sollte die Indexierung fehlerhaft sein, dann wird nachgebessert, d.h. der korrekte Kirchenbuchauszug nachgeliefert.”

Siehe auch meine eigene Erfahrung: https://archivalia.hypotheses.org/135446


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (13. November 2021). Schneller Kirchenbuchservice der Mormonen. Archivalia. Abgerufen am 25. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cewl


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search