Gant-Prozesse gegen Angehörige des mediatisierten Adels im Königreich Württemberg

Tübinger Dissertation 2021 von Joachim Sebastian Graf: http://dx.doi.org/10.15496/publikation-54998

Fallbeispiele:
Keller von Schleitheim zu Nordstetten
Freiherr von Adelsheim zu Wachbach
Freiherren vom Holtz zu Alfdorf
Reichstruchsess zu Waldburg
Grafen von Etzdorf

“Die Familie der Freiherren vom Holtz zu Alfdorf gehörte zu den ältesten schwäbischen Adelsgeschlechtern, die sich bis auf das Jahr 1120 zurückverfolgen lassen” (S. 57). Das ist natürlich Unsinn (ausnahmsweise ist der Wikipedia-Artikel brauchbar).

Auch bei den Grafen Etzdorf (S. 69) hätte ein Blick in die Wikipedia genützt, wo die maßgebliche Studie im Ellwanger Jahrbuch 2010 genannt wird, die der offenkundig zu traditionell arbeitende Verfasser hätte heranziehen müssen.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.