R. I. P. Irene Crusius (1932-2021)

https://de.wikipedia.org/wiki/Irene_Crusius

“Die Germania Sacra hat Frau Crusius unendlich viel zu verdanken. Nicht nur, dass sie seit 1964 am MPI für Geschichte an diesem Projekt tätig war und dieses seit 1980 federführend leitete, sie hat sich auch dafür eingesetzt, dass die GS nach der Schließung des MPIG nicht eingestellt, sondern ein neuer institutioneller Ort für das Unternehmen gefunden wurde. Ihr Interesse an den Prämonstratenserstiften hat die GS über Jahre hin beeinflusst, ein Interesse, das inzwischen in zahlreichen Monographien zu ausgewählten Stiften seinen Niederschlag gefunden hat”, schreibt Hedwig Röckelein.

#histmonast


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search