Auflösung der Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur (ehemals Roloff)

Ich erhielt die Mitteilung, “dass das Archiv der “Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur” aufgelöst wurde bzw. wird. Die Forschungsstelle von Hans-Gert Roloff existiert schon nicht mehr (seit der Emeritierung von Wolfgang Neuber), die Bestände im Archiv umfassten vor allem Mikrofilme von Original-Drucken aus der Zeit der “Mittleren Deutschen Literatur” (wie Roloff sie nannte). Eingeschlossen waren u.a. die Mikrofilme, die uns von Bodo Gotzkowsky (Volksbücher) überlassen worden sind – der eine überaus reiche Sammlung entlegener Drucke zusammengetragen hatte.
Nun ist Mikrofilm ein Medium, das längst von der Digitalisierung eingeholt worden ist. Und Mikrofilme durfte man ohnehin nicht unter Forschern weitergeben. Doch kann ich mich erinnern, dass so mancher Mikrofilm u.a. aus Weimar (HAAB) kam.

Die FU hat allerdings wohl Tatsachen geschaffen und die Restbestände der Filme entsorgt.”


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Auflösung der Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur (ehemals Roloff)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.