Open Access in der Landesgeschichte

Ein Schwerpunkt meiner Beschäftigung mit Open Access im vergangenen Jahr war die Frage nach Open Access in der Landesgeschichte.

Im Januar erschien:

Landesgeschichtliche Monographien in Deutschland 2019/2020: so gut wie kein Open Access

Meinen Kieler Vortrag “Regionalgeschichte und Open Access” im Juni gibt es auf YouTube:

Die Materialien sind online:

https://de.wikiversity.org/wiki/Benutzer:Histo/Regionalgeschichte2021

Vorbereitend erschienen:

Open Access bei den führenden landesgeschichtlichen Zeitschriften
https://archivalia.hypotheses.org/132904

Große landesgeschichtliche Portale Deutschlands nach PERSONAVINO bewertet
https://archivalia.hypotheses.org/132881

Monographienkrise und Landesgeschichte
https://archivalia.hypotheses.org/132933

An positiven Entwicklungen 2021 soll hervorgehoben werden:

* 72 der insgesamt 75 Bände der Reihe „Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs“ sind Open Access online

* Bd. 1 der Open Access im Universitätsverlag Göttingen erscheinenden Göttinger Schriften zur Landesgeschichte liegt vor.

20.11.2021 Open Access in der Genealogie

open-access-week-300x97


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.