Findmittel zum schauderhaftesten Pertinenzbestand aller Zeiten online

“Die Findmittel zum Bestand GLA 229 „Spezialakten der kleineren Orte und Ämter“ mit fast 125.000 Akten und beinahe 1.300 Metern Umfang wurden im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts in den Jahren 2017 bis 2021 überarbeitet und stehen Ihnen jetzt im Internet zur Nutzung bereit”, meldet das Landesarchiv. Wie kaum ein anderes Archiv hat sich das GLA Karlsruhe im 19. Jahrhundert dem Pertinenzprinzip verschrieben und damit ungeheuren archivischen Schaden angerichtet. Einige Bemerkungen zum Pertinenzprinzip sonderte ich in der Ortenau 1990 ab.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.