Wissenswertes über Waldstetten

Nachdem ich am 14. Oktober den umfangreichen Artikel über Waldstetten im Ostalbkreis versehentlich bereits veröffentlicht hatte, trägt er jetzt dieses Datum.

Klaus Graf: Zur Ortsgeschichte von Waldstetten (Ostalbkreis). In: Archivalia vom 14. Oktober 2021
https://archivalia.hypotheses.org/135251
Adelsgeschichte
Herren von Rechberg

Wussten Sie, dass …

– Waldstetten häufig Unterwaldstetten hieß und wo Oberwaldstetten lag?

– 1341 ein Edelherr von Brauneck in Waldstetten residierte?

– um 1380 die Gmünder die Burg und das Dorf Waldstetten verbrannten?

– ein “Butterbrief” für Waldstetten das früheste an der Kurie in Rom nachweisbare Geschäft der berühmten Fugger war?

– Konrad von Rechberg von Staufeneck 1556 bewaffnet in Waldstetten einfiel?

– eine Konkubine des Räuber Hannikels aus Waldstetten kam?

– es 1833 in Waldstetten 19 Meister der Beindreherei mit 5 Gesellen gab?


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.