Strahlenschäden an Papier

1) Papier nimmt bei jeder Form der energetische Beeinflussung Schaden.

2) Zur Schimmelpilz-Dekontamination durch Bestrahlung:Man darf die Strahlung nicht höher als 18 KGy einstellen, sonst gibt es mehr Papierschäden.

3) Gammabestrahlung wirkt nur im Moment der Bestrahlung, es hinterläßt keine Rückstände = keine Radioaktivität.

Quelle: Twitter-Account des Instituts für Stadtgeschichte Frankfurt/Main

s. a. zur Literatur: http://archiv.twoday.net/stories/11541172

Frage: Gab es nach Tschernobyl keine Untersuchung die Wirkung der dort frei gewordenen radioaktiven Strahlung auf das Papier?

Anm.: KGy= “Gray: Wenn radioaktive Strahlung in Materie eindringt, zeigt sie häufig eine ionisierende Wirkung. Das heißt, dass die Atome der Materie ihre Elektronen verlieren. Für diesen Vorgang ist eine bestimmte Energie nötig. Bei der radioaktiven Strahlung nimmt die Materie Energie auf. Diese Energie, die ein Kilo Materie aufgenommen hat, ist ein Maß für die physikalische Wirkung der Strahlung. Der Quotient aus der Energie, die ein Körper aufgenommen hat, und seiner Masse bezeichnet man als Energiedosis. Ihre Einheit heißt Gray.”
Quelle:
Herbart-Gymnasium, Strahlungseinheiten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.