Machtmissbrauch an der Uni: Fall des Dresdener Psychologie-Professors Wittchen kein Einzelfall

https://www.saechsische.de/dresden/tu-dresden/beste-voraussetzungen-fuer-betrug-in-der-forschung-machtmissbrauch-an-der-uni-mobbing-psychologie-tu-dresden-5508652-plus.html (Paywall, Danke an AW)

“Es sollte eine der größten bundesweiten Studien zur Verbesserung der Betreuung von Psychiatrie-Patienten in Deutschland
werden. Geleitet von einem Top-Forscher der TU Dresden. Professor Hans-Ulrich Wittchen, damals noch Institutsdirektor, galt als
international anerkannt. Er zählte zu den weltweit am meisten zitierten Forschern seines Fachgebiets. Inzwischen ermittelt die
Staatsanwaltschaft. Ende Februar war das heile Bild vom Top-Forscher wie ein Kartenhaus in sich zusammengebrochen. Nach zwei Jahren
Untersuchung hatte eine unabhängige Kommission ihren Abschlussbericht vorgelegt. Mit verheerendem Ergebnis. Der Bericht liest
sich wie ein Wissenschaftskrimi. Einer von Machtmissbrauch und Mobbing, von Datenfälschung und vorsätzlichem Betrug. […]

Im Sommer 2020 wurden die DGPS-Mitglieder befragt. 1.339 Antworten kamen. 61 Prozent haben demnach in ihrem Berufsleben schon einmal
Schikanen am Arbeitsplatz oder wissenschaftliches Fehlverhalten beobachtet. 46 Prozent waren direkt von Schikanen betroffen
oder unmittelbar in wissenschaftliches Fehlverhalten einbezogen. Nicht selten in Kombination, so ergab die Umfrage. Meist
ausgehend vom unmittelbaren Chef. „Diese Umfrage bringt eine bittere Erkenntnis“, sagt Bühner.
Die Psychologie ist möglicherweise stärker betroffen als andere Fachgebiete, aber das Problem ist allgegenwärtig. Bereits 2019
befragte die technisch geprägte RWTH Aachen 1.143 Mitarbeiter. 45 Prozent berichteten von psychischer Gewalt in ihrem
akademischen Umfeld. 24 Prozent auch von sexualisierter Gewalt im akademischen Umfeld. Acht Prozent sogar von physischer
Gewaltanwendung. Die Befragung von 9.078 Mitarbeitern der Max-Planck-Gesellschaft von 2019 ergab, dass jede zehnte Person im
Laufe des letzten Jahres gemobbt wurde.”

Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Ulrich_Wittchen


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.