LUPburg – Lohnend, Unverzichtbar, Prima?

Schon 2009 mokierte sich der SPIEGEL über die Inflation der braunen touristischen Hinweistafeln an den deutschen Autobahnen: Bald habe vermutlich jede Scheune ihr Schild. Ganz so schlimm ist es nicht gekommen, aber manchmal fragt man sich schon, ob ein belanglos-nettes Ortsbild wie im Fall des Marktes Lupburg bei Regensburg ausreicht, den Automobilisten vom Highway zu locken. Die Burg ist nur auf dem Luftbild imposant, aber immerhin liegt unmittelbar neben dem Ruinenteil das Marktarchiv mit eigenem Eingangsschild.

Der/die Marktarchivar*in könnte sich Meriten erwerben, wenn die unsägliche Angabe zu einer Nennung 960 von der Website der Gemeinde verschwinden würde.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (18. August 2021). LUPburg – Lohnend, Unverzichtbar, Prima? Archivalia. Abgerufen am 19. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cedp


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search