R.I.P. Arnold Angenendt (1934-2021)

https://www.katholisch.de/artikel/30855-arnold-angenendt-fleiss-akribie-und-leidenschaft-bis-zuletzt

Angenendt war einer der renommiertesten Kirchenhistoriker. Er konnte auch als Lehrer mitreißen. Ich hatte das Glück, eine Führung durch den Dom von Münster von ihm zu erleben.

„Angenendt, der seit einigen Jahren an Parkinson litt, ließ seine Grabplatte bereits zu Lebzeiten anfertigen. Die Inschrift: “Hier ruht einer, der fortwährend gutachten musste. Mögest du, oh Herr, ihn nicht schlecht achten.”“



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2021, 12. August). R.I.P. Arnold Angenendt (1934-2021). Archivalia. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cecz

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search