Die Informationsquellen von Archivalia

Eine Zeitlang möchte ich bei jedem Beitrag dokumentieren, auf welchem Weg ich die Informationen zu den Einträgen erhalten habe. Die letzten Einträge tragen bereits solche Vermerke. Die ständigen Contributoren werden gebeten, sich dieser Initiative anzuschließen. Als Abkürzungen, die in runde Klammern zu setzen sind, sind zu verwenden:

(D) Gedruckte Veröffentlichung
(E) Eigene Recherche
(F) Facebook
(ML) Mailinglisten und Newsletter, Google-Alerts
(PM) Private Mail
(RSS) RSS-Feed im Reader
(S) Sonstiges (z.B. mündliche Hinweise, private Post)
(T) Twitter
(W) Webfundstück

Bei Bedarf kann die Liste erweitert werden.

Update: Auswertung http://archiv.twoday.net/stories/31622391


2 Gedanken zu „Die Informationsquellen von Archivalia

  1. Sinnvoll wäre es, diese Kürzel auf der “Hauptseite” dauerhaft sichtbar zu machen. Ein neuer Nutzer findet sie sonst nie und ein gelegentlicher Besucher wird sich kaum die Mühe machen diesen Beitrag vom 24. März 2011 17:00 zu suchen um die Legende zu finden.

    • Dienen nur internen Zwecken Diese Kürzel werden nur temporär eingesetzt und haben für Gelegenheitsleser ja auch keinen Wert. Nach einer hinreichend langen Testphase erfolgt eine Auswertung und damit hat es sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.