Köln: Millionenkosten nach Archiveinsturz

“Auf die Stadt Köln kommen nach dem Einsturz des Historischen Archivs weitere Kosten in Millionenhöhe zu. Eine Verwaltungsvorlage, die im Stadtrat beschlossen werden soll, sieht vor, der KVB mehr als 29 Millionen Euro zu erstatten. Das Geld wird fällig, wenn die Versicherungen die Kosten für beispielsweise die verlängerten Bauzeiten nicht zahlen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Stadtrat der KVB 16 Millionen Euro für unter anderem Gutachten bewilligt.”
Quelle: WDR.de, Lokalzeit Köln, Nachrichten v. 25.3.2011


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.