Niederrheinischer Altertumsverein e.V. voll im digitalen Zeitalter angekommen

Das ist die Startseite von

https://www.navx-xanten.de/

Man erfährt nicht, wen die Website präsentiert, und auch das Impressum ist nicht ausgefüllt. Laut Stadt Xanten gibt es über 300 Mitglieder. Über die dem Regionalmuseum Xanten eingegliederte Bibliothek heißt es im Fabian-Handbuch: “Die Bestände entstanden im wesentlichen durch Schenkungen an den 1877 gegründeten Niederrheinischen Altertumsverein Xanten. Seine Haupttätigkeit lag vor dem Ersten Weltkrieg, als die Ausgrabungstätigkeit im römischen Xanten vom Verein angeregt oder sogar durchgeführt wurde. Diese Tätigkeit ging durch das Preußische Ausgrabungsgesetz von 1921 an den Staat über. Der Verein wurde zum Verwalter seiner Geschichte.

1.2 Die überlieferten Bestände reichen keineswegs aus, die wissenschaftliche Arbeit des Regionalmuseums zu unterstützen. Die personelle Situation des Niederrheinischen Altertumsvereins Xanten sowie seine Finanzkraft machen es nicht möglich und haben es auch nie in der Vergangenheit ermöglicht wissenschaftliche Arbeiten herauszugeben. Der Verein arbeitet auf lokalhistorischer Ebene.”

Erstaunlich umfangreich ist der Wikipedia-Artikel.

#histverein


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search