Frühhumanistische Sammelhandschrift 2° Cod. ms. 667 der UB München ist online

https://doi.org/10.5282/ubm/digi.2166

So sehr ich zu schätzen weiß, dass die UB München mir wiederholt großzügig Digitalisierungswünsche erfüllt hat, so wenig glücklich bin ich mit der neuen Präsentation der Sammlungen (Handschriften haben eine DOI, kein IIIF-Manifest, aber RSS-Feeds), neben der die nicht weitergeführte alte Übersicht (mit URNs, die darauf verweisen) bestehen bleibt.

Größtes Manko ist aus meiner Sicht, dass bei den Trefferlisten und der Ansicht des Digitalisats die Signatur fehlt. Das Sortieren nach Signatur ist witzlos, wenn diese nicht angezeigt wird. Man kann sich also anders als früher nicht schnell informieren, welche Handschriften im Netz sind.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.