Stehe ich immer schön auf Seiten der Plagiator*innen?

Wenige Minuten nach Veröffentlichung meines Beitrags über den Plagiatsjäger Weber hat dieser bereits reagiert:

https://archivalia.hypotheses.org/132975#comment-81582

Bei 520 Beiträgen in Archivalia, in denen von Plagiaten die Rede ist, ist es natürlich auch für mich unmöglich, eine Statistik aus dem Ärmel zu zaubern. Ich versuchte immer, mir eine eigene Meinung zu bilden. Bei den meisten schweren Plagiatsfällen wie Guttenberg oder Schavan habe ich klar gegen sie Partei genommen. In der Regel habe ich nur gemeldet, ohne zu kommentieren. Aber für VroniPlag wie Weber & Co. gilt, was ich im Januar schrieb: “Wissenschaftliche Qualitätssicherung funktioniert häufig nicht – schon allein deshalb ist es gut, dass es diese Plattform gibt.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2021, 30. Juni). Stehe ich immer schön auf Seiten der Plagiator*innen? Archivalia. Abgerufen am 4. März 2024, von https://doi.org/10.58079/ce37

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search