Selbstrezension

“Ich sehe nicht ein, warum ein ehrlicher Mann sich nicht selbst recensiren dörfte”, schrieb der katholische Reformschriftsteller Wilhelm Mercy 1808 in der jetzt dankenswerterweise von der Wessenberg-Bibliothek (UB Konstanz) ins Netz gestellten Schrift “Über die aufgehobenen Klöster” (S. 47). Ebenfalls online verfügbar die Erinnerungen von Rudolf Eyth an den ehemaligen Roter Prämonstratenser Mercy.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2021, 23. Juni). Selbstrezension. Archivalia. Abgerufen am 28. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/ce1c

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search