Gnadenakte im ehemaligen Wiener Adelsarchiv

Stefan Seitschek stellt Quellen und Digitalisate vor:

https://heraldica.hypotheses.org/7912

Solange die gnadenlosen Wasserzeichen nicht verschwinden, kann man den Mitarbeiter*innen dieses M***-Archivs nur zurufen, dass sie sich schämen sollten.

#heraldik

?????????????????????????

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.