Mehr Frauen in die Wikipedia!

Fordert Wikimedia-Geschäftsführerin Sue Gardner im Freitag-Interview:

http://www.freitag.de/wochenthema/1114-die-wikipedia-ist-nur-dann-gut-wenn-sie-bunt-ist

Update: Stöcklin macht sich über den Autorenschwund Gedanken
http://wiklin.blogspot.com/2011/04/autorenschwund-in-der-wikipedia-ein.html

(RSS)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2011, 9. April). Mehr Frauen in die Wikipedia! Archivalia. Abgerufen am 24. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bosi

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Mehr Frauen in die Wikipedia!“

  1. Versteh’ ich den Stöcklin richtig: die emsigen Wikipedianer, die z.B. die Literaturangaben formatieren und die Personendaten vervollständigen, werden dafür bezahlt; die Wissenschaftler und Fachleute publizieren ihr Wissen in Form von fundierten, da recherchierten Lexikonartikeln indes weiter gern freiwillig und deshalb ganz umsonst in der Wikipedia? Ob die das wohl mögen werden…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search