Die neue UB Freiburg im Probebetrieb

Eine besonders hässliche Website, auf der man nichts mehr findet (Test: wo gibt es Infos über die Öffnungszeiten, wie komme ich schnellstmöglich an die EZB/DBIS bzw. zu den Digitalen Sammlungen?) bestätigt das eherne Gesetz, dass mit viel Geld meist auch viel Schrott erzeugt wird.

https://www.ub.uni-freiburg.de

PS: Die Öffnungszeiten sind noch nicht online. Es gibt wie bisher die ekelhafte Zweiklassengesellschaft. 24 h nur für Unimitglieder, alle anderen müssen ab 20 Uhr draußen bleiben.

Zum Vergleich:
UB Stuttgart 8-22
UB Heidelberg: 8:30-1:00
UB Tübingen 8-24


4 Gedanken zu „Die neue UB Freiburg im Probebetrieb

  1. Hartes Urteil Optisch finde ich die Seite auch nicht sehr ansprechend, zu viel Platz, zu sehr in Blöcke geteilt, zu ähnlich den besch…en Kacheln von Windows 8, sieht aus wie ein hippes Start up, dass nach ein paar Monaten wieder das Zeitliche segnet … (ich kann mir aber vorstellen, dass die Seite ganz gut auf div. Anzeigegeräten skaliert).

    Aber funktional? DBIS etc. sowie Öffnungszeiten habe ich nun rasch gefunden. Ersteres erstmal über Suche, letzteres durch, ja doch, lesen 😉

    Ist halt schade, dass es irgendwie keinen verbindlichen „bibliothekarischen“ Standard für das Design solcher Webseiten/Infopools gibt, damit man nicht jedes Mal auf’s Neue mühsam rausfinden muss, wo was ist.

    • Wobei ich zugeben muss, auch erst in den oberen Elementen (Ihre UB) danach gesucht zu haben. Ausserdem tauchen die Öffnungszeiten noch direkt auf der Seite auf: Grüner „Frame“, 24-Stunden Bibliothek“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.