Qucosa offen für alle Wissenschaftler

http://www.qucosa.de

Achim Bonte antwortete auf eine Anfrage von mir zu den Destinatären von Qucosa:

Die Aussagen auf der Startseite sind wörtlich zu nehmen:

„Qucosa dient der kostenfreien Publikation, dem Nachweis und der langfristigen Archivierung von Dokumenten aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Dieser von den wissenschaftlichen Bibliotheken im Freistaat Sachsen getragene Service steht allen interessierten Autoren zur Verfügung.“

Wir haben den Dienst zwar zunächst aufgebaut, um die Inhalte der Dokumentenserver in Sachsen zu integrieren, sind aber seit Beginn auch für außersächsische Institutionen und AutorInnen offen. Entsprechend publizieren z.B. bereits VertreterInnen des Deutschen Komponistenverbands auf der Plattform.

http://www.komponistenverband.de/content/view/471/117

Welcher Wissenschaftler also nach einer Möglichkeit sucht, seine gedruckten Arbeiten retrodigitalisiert Open Access zur Verfügung zu stellen und weder Zugang zu einem institutionellen Repositorium hat noch sie in einem disziplinären Schriftenserver unterbringen kann, kann also bei Qucosa anklopfen.

(PM)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.