Ein Gedanke zu „Geldverschwendung: NRW zahlt 2,6 Millionen für drei Jahre Online-Brockhaus an Schulen“

  1. netzPOLITIK halt. Wie sieht es denn aus, wenn man mal einen Artikel (wie Goethe oder Kronauer) oder ein Thema (z.B. Seuchenbekaempfung in Geschichte und Gegenwart) konkret miteinander vergleicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.